KfW Capital: Aufsichtsrat wählt Vorsitzende

By | 30. November 2018
Frankfurt am Main (ots) –

– Dr. Ingrid Hengster ist Aufsichtsratsvorsitzende der KfW Capital – Dr. Stefan Peiß ist stellvertretender Vorsitzender

Dr. Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW, ist einstimmig zur Aufsichtsratsvorsitzenden von der KfW Capital GmbH & Co. KG gewählt worden, Dr. Stefan Peiß, ebenfalls Vorstandsmitglied der KfW, zum stellvertretenden Vorsitzenden. Die Wahl fand gestern planmäßig auf der ersten Sitzung nach Bestellung des fakultativ eingesetzten Aufsichtsrats der 100 %igen Tochter der KfW in Berlin statt.

Zum sechsköpfigen Aufsichtsrat der KfW Capital gehören neben Dr. Hengster und Dr. Peiß:

– Dr. Sabine Hepperle, Leiterin der Abteilung Mittelstandspolitik im BMWi (Zuständigkeit: sämtliche Fragen der Mittelstandspolitik der Bundesregierung, darunter z.B. Unternehmensgründungen, Mittelstandsfinanzierung einschließlich Finanzierung von Innovationen und Wagniskapitalfinanzierung).

– Dr. Levin Holle, Leiter der Abteilung Finanzmarktpolitik im BMF (Zuständigkeit: u.a. KfW Bankengruppe, europäische sowie internationale Finanzmarktpolitik und -regulierung einschließlich Investmentwesen).

– Dr. Fritz Becker, Unternehmer/Investor und Mitglied im Aufsichtsrat der Augsburger Aktienbank und im Aufsichtsrat der DEKA Investment GmbH. Dr. Becker war zuvor u.a. CEO der Harald Quandt Holding GmbH und HQ Trust GmbH sowie Vorstand bei den Versicherungen AMB Generali AG und Baloise AG.

– Dr. Judith Kölzer-Söding, Gründerin und Geschäftsführerin der Beteiligungsfirma SOVAGE GmbH mit Fokus auf Special Situations und Wachstum. Zuvor war Dr. Kölzer-Söding in verschiedenen Positionen bei Dr. Förster AG, CVC Capital und Goldman Sachs International tätig.

Der Aufsichtsrat der KfW Capital tagt in der Regel vier Mal im Jahr. Er nimmt u.a. die Überwachungsfunktion über die Geschäftstätigkeit der KfW Capital wahr, genehmigt größere Investments (ab 12,5 Mio. EUR) und ist beratend in strategische Fragen eingebunden.

Die KfW Capital investiert mit Unterstützung des ERP-Sondervermögens des Bundes in Venture Capital-Fonds und stärkt dadurch deren Kapitalbasis. Junge, innovative Technologieunternehmen in Deutschland haben durch größere Fonds einen verbesserten Zugang zu Kapital für ihre Wachstumsphase. Die KfW Capital hat zum 15.10.2018 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen, geleitet wird sie von den beiden Geschäftsführern Dr. Jörg Goschin und Alexander Thees. Bis zum Jahr 2020 wird die KfW Capital das bisherige Investitionsvolumen auf durchschnittlich 200 Mio. EUR p.a. erhöhen; in den nächsten zehn Jahren wird das Finanzunternehmen rd. 2 Mrd. EUR in VC-Fonds einbringen. Da sich die KfW Capital mit max. 19,99 % an dem jeweiligen Fondsvolumen beteiligt, wird signifikant privates Kapital gehebelt werden.

Weitere Informationen zu der KfW Capital finden Sie unter www.kfw-capital.de Außerdem finden Sie auf https://www.kfw.de/stories/dossier-kfw-capital.html ein Dossier „KfW Capital“ mit Interviews von Bundesminister Peter Altmaier (BMWi) und Dr. Ingrid Hengster (zuständige Vorständin KfW Bankengruppe), einem Doppelinterview mit den Geschäftsführern Dr. Jörg Goschin und Alexander Thees sowie einigen best practice-Beispielen.

Pressekontakt: KfW Capital, Bockenheimer Landstraße 98, 60325 Frankfurt Kommunikation (KOM), Sonja Höpfner Tel. +49 (0)69 7431 4306, Fax: +49 (0)69 7431 3266, E-Mail: Sonja.Hoepfner@kfw.de, Internet: www.kfw.de

Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell